Die Panzerbeere

Aktualisiert: Juli 1

Aussehen und Wuchs



Alle heute bekannten Kürbissorten gehen auf Wildarten zurück. Ursprünglich wahrscheinlich aus Mittel- und Südamerika. Die Ureinwohner haben das Gemüse bereits 10.000 vor Christi Geburt angebaut. Allerdings haben sie wahrscheinlich nur die Kürbiskerne genutzt und Öl daraus gemacht. Bei früheren Kultursorten waren die Kerne die einzigen Pflanzenteile, die bitterstofffrei und ungiftig waren.


Bitte keine Zierkürbisse essen, diese enthalten den Stoff Alkaloid Cucurbitacin, welcher giftig ist.


Wir haben es schon erwähnt, dass der Speisekürbis eine Heilpflanze ist. Aus botanischer Sicht gehört der Kürbis zu den Beeren und zwar zu den Panzerbeeren, da die Aussenhaut im reifen Zustand ziemlich dick und verholzt ist. Bei den verschiedenen Sorten kann man die Schale getrost mit essen.

#Heilpflanze #Panzerbeere #Kürbisanbau #Kürbissorten #Kürbissuppe #Kürbiskerne #Regionalprodukt #Bioqualität #Gemüse


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbis... und was es mit dem Gartenpark Forch auf sich hat

Woher kommen die Unmengen an Kürbis? Wer baut Kürbis an? Im Detailhandel siehst du immer wieder den Hinweis "Produkte aus der Region". Wir gehören jedenfalls auch dazu. Der Kürbis und sein kometenhaft